RBH vertritt in Sachen Triebwerksschaden Bell 206***RBH baut Corporate Flight Department in Norddeutschland auf *** RBH berät und begleitet Kauf einer AgustaWestland AW139***RBH begleitet Kauf, Zulassung und Import eines 2014er Airbus A319 *** RBH verhandelt und begleitet Kauf einer 2014er Dassault 7X *** RBH wehrt für ein großes deutsches Luftfahrtunternehmen eine Untersagungsverfügung des LBA im einstweiligen Rechtsschutz ab *** RBH vertritt erfolgreich in Sachen Absturz PA 32-301T in Slowenien *** RBH vertritt erfolgreich in einer mid-air-collision nahe Kempten *** RBH baut erfolgreich energiesteuerbefreite Flugbetriebsstruktur auf *** RBH vertritt Mandant erfolgreich im Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung ***

Neue Europäische Luftfahrt-Grundverordnung (Basic Regulation) in Kraft!

Die neue Europäische Luftfahrt-Grundverordnung (Basic-Regulation) ist am 11. September 2018 in Kraft getreten. Die genaue Bezeichnung der Verordnung lautet

Verordnung (EU) 2018/1139 des Europäischen Parlaments und des Rates
vom 4. Juli 2018 zur Festlegung gemeinsamer Vorschriften für die Zivilluftfahrt und zur Errichtung einer Agentur der Europäischen Union für Flugsicherheit sowie zur Änderung der Verordnungen (EG)
Nr. 2111/2005, (EG) Nr. 1008/2008, (EU) Nr. 996/2010, (EU) Nr. 376/2014 und der Richtlinien 2014/30/EU und 2014/53/EU des Europäischen Parlaments und des Rates, und zur Aufhebung der
Verordnungen (EG) Nr. 552/2004 und (EG) Nr. 216/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates und der Verordnung (EWG) Nr. 3922/91 des Rates

Damit löst diese Verordnung die vorangegangene Basic Regulation aus dem Jahre 2008 ( (EG) Nr. 216/2008) sowie die davor ergangenen Verordnungen ab. Die neuen Regelungen sehen eine Vielzahl von wesentlichen Änderungen in allen Bereichen der gesamten europäisachen Luftfahrt vor.

Den vollständigen Text der Verordnung in deutscher Sprache finden Sie hier.

Den Text der Verordnung in englischer Sprache finden Sie hier.

RBH bei der German Business Aviation Association

Am 18.09.2018 fand die Jahreshauptversammlung der German Business Aviation Association (GBAA) in Friedrichshafen statt. Fachthemen waren u.a. die neu in Kraft getretene Basic Regulation sowie Markttrends und aktuelle Entwicklungen der Business Aviation.

Hier geht es zur Internetpräsenz der GBAA.

News

Bundestag hält an ZÜP fest

Trotz eines von der EU gegen Deutschland eingeleiteten Vertragsverletzungsverfahrens…

Absage trotz klarer Argumente

Jüngst berichteten wir darüber, dass der Bundestag einen Vorschlag…

Luftfahrtversicherungen - ein "Muss" für jeden Piloten

Das Fliegen birgt trotz hoher Standards mehr Risiken als andere…

Fliegen in der Dämmerung

Ein Segelflugzeug schwebt eine gute Viertelstunde nach Sunset…

Was plant die EASA?

Können Luftfahrzeuge des Annex II auch künftig für Lizenz-…

Unsere Philosophie

Die Luftfahrt ist bekanntermaßen, und zwar unabhängig ob in der Business Aviation oder in der General Aviation, eine schnelllebige Materie, die ständigem Wandel, Änderungen Anforderungen – mitunter auch aufgrund des technischen Fortschritts – unterworfen ist.  Um diesem Wandel gerecht zu werden ist es erforderlich, sich mit der Spezialmaterie intensivst auseinander zusetzen. Dies ist das Credo unserer Kanzlei. Wir können den neuen Anforderungen, und das ist uns mehr als bewusst, nur gerecht werden, wenn wir ständig bestrebt sind, die aktuellen Entwicklungen, die in nahezu sämtlichen Fällen zu neuen Fragestellungen führen, mitzugehen. Dieses Know-How stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Sprechen Sie mit uns – wir erarbeiten mit Ihnen eine konkrete Vorgehensweise im Hinblick auf Ihre Situation und Ihre Ziele.

Rechtsanwälte Berth & Hägele Partnerschaft mbB

 

 

Rechtsanwalt Jochen Hägele

 

Rechtsanwalt André Düwel

 

Rechtsanwalt Alexander Berth

 

© Copyright - Anwaltskanzlei RBH Luftrecht